Das ist der Verein

Wer sind wir und was wollen wir erreichen?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der mit einem wachsenden Netzwerk von Partnern möglichst vielen Menschen ein gesundes und freudvolles Leben ermöglichen möchte. Die Weitergabe von traditionellem und kulturellem Ernährungswissen und die Schaffung einer stabilen Grundversorgung ist ein Hauptanliegen des Vereins.

„Wissen teilen.
Für ein bewusst gesundes Leben.
Im Einklang mit unseren Tieren und der Natur.“
Roots Club Werte

Dafür wurde ein Forschungsprojekt definiert, in dessen Rahmen die individuellen Entwicklungen der Menschen begleitet und freudvoll erforscht werden. Das Bewusstsein darüber, dass wir alle aus der Natur geschaffen sind und diese uns alles zur Gesundwerdung und -erhaltung zur Verfügung stellt, soll gestärkt und gelebt werden. Denn:

Wir sind Natur.

Das Gefühl für das, was uns gut tut ist uns abhanden gekommen.
Traditionelles Wissen ist verloren gegangen.
Mit unserem Konsum- und Einkaufsverhalten hinterlassen wir Spuren,
die Mensch, Tier und Natur nachhaltig schaden.

Möchtest du daran etwas mitverändern?

Geht das Ganze auch mit weniger Belastung für Mensch, Tier und Natur, fragst du dich? Würdest du gerne wissen, was in deinen Lebensmitteln enthalten ist, wo sie herkommen und wärst du dir gern sicher, dass sich keine schädlichen Stoffe darin befinden?

Dann bist du bei uns goldrichtig.
Herzlich Willkommen zu unserem Forschungsprojekt:
„Wild & Frei – Genussvoll leben mit der Natur“

Immer wieder laden wir ein zu Workshops und Koch-Sessions, in denen  traditionelles Wissen weiter geben wird. So war die Bezeichnung: „Ich bin ausgelaugt“, früher ein Hinweis darauf, dass der Körper wieder Basen braucht. Eine Kraftsuppe vor dem Essen hat hier geholfen. Diese Wissen über die Alchemie der Zubereitung von Lebensmitteln lassen wir wieder aufleben und geben es gerne weiter. Dazu stellt der Verein die passenden Lebensmittel in der optimalsten Ordnungs- und Energiestruktur zur Verfügung. Zur Erforschung der ganzheitlichen Gesundheitspflege.

Können ausschließlich Fördermitglieder an dem Projekt teilnehmen?

Ja, die Teilnahme am Forschungsprojekt richtet sich nur an Fördermitglieder, da ein gemeinnütziger Verein ausschließlich mit Fördermitgliedern tätig sein darf. Einen Antrag auf Fördermitgliedschaft unter hallo@roots-club.at.

Ein bisschen wie anno dazumal

Für deinen Besuch bei uns bringst du am besten deine eigenen Gefäße mit. Baumwollbeutel für Mehl, Getreide, Nüsse, Nudeln, Trockenfrüchte und Hülsenfrüchte, sowie Flaschen für Flüssigkeiten wie Öl.

Für deinen Spontanbesuch gibt es Spendengläser und selbst genähte Leinen- und Baumwollbeutel, die andere Fördermitglieder zur Verfügung gestellt haben.

Einpacken & Fördern

Du packst in dein „Körbchen“, was du brauchst, notierst dir alles selbst und förderst.
Viel Freude beim genussvollen erleben, genießen und forschen.

Ein bisschen wie anno dazumal

Für deinen Besuch bei uns bringst du am besten deine eigenen Gefäße mit. Baumwollbeutel für Mehl, Getreide, Nüsse, Nudeln, Trockenfrüchte und Hülsenfrüchte, sowie Flaschen für Flüssigkeiten wie Öl.

Für deinen Spontanbesuch gibt es Spendengläser und selbst genähte Leinen- und Baumwollbeutel, die andere Fördermitglieder zur Verfügung gestellt haben.

Einpacken & Fördern

Du packst in dein „Körbchen“, was du brauchst, notierst dir alles selbst und förderst.
Viel Freude beim genussvollen erleben, genießen und forschen.

Wissen schafft freiheit

Mehr spannende Infos & Wissen findest du
in unserem
Mitgliederbereich.
Bald. Wir sind fleißig am Tun.

Wenn du Lust & Interesse hast bei uns mitzuwirken,
freuen wir uns sehr dich kennen zu lernen.

Wir suchen:
– Menschen, die Freude am Videoschnitt haben.
– Menschen, die Freude haben Interviews zu führen,
um viel von- und miteinander zu lernen. 
– Menschen, die gerne recherchieren, Wissen sammeln und
dokumentieren lieben.

Schreib uns.
Wir freuen uns sehr dich kennen zu lernen.